Stimmen zur Nachtreise

WB Nachtreise 11

»Das Netzwerk-Event muss bleiben! Die „Nachtreise“ ist ein Leuchtturm-Projekt. Das Prädikat wird häufig bemüht – hier passt es wirklich. Nicht viele Städte von Bielefelds Größe schaffen es, ihre freien Bühnen mit einer alljährlichen Leistungsschau unter einen Hut zu bringen. Viel zu oft siegt das Konkurrenzdenken – und dann kochen die Häuser doch lieber ihr eigenes Süppchen. In Bielefeld wurde das Format „Nachtreise“ vor 15 Jahren entwickelt, viele Städte ziehen inzwischen nach. Die Theater profitieren von der Sogwirkung: Sie machen auf sich aufmerksam und ziehen – im besten Fall – neues Publikum an. Auch nach der Nachtreise. Diese ist ein Paradebeispiel für gelungene Vernetzung, und sie steht dem Kulturleben der Stadt gut zu Gesicht. Firmen, Verbände und Stiftungen sollten sich jetzt einen Ruck geben – und das vorbildliche Engagement der Sparkassen-Stiftung auch 2018 fortführen. Bevor ein spannendes, fröhliches Event von der Bildfläche verschwindet.«
Neue Westfälische, 27.4.2017,
Kommentar Heike Krüger

»Expedition in die Theaterlandschaft. Nachtreise. Türen öffnen, Schwellenängste abbauen, die freie Theaterszene bekannter machen. Mit dieser Mission sind ie beiden Organisatoren Catharina Schütte und Norbert Diekhake vor 15 Jahren angetreten und hatten durchschlagenden Erfolg. Nicht nur haben sie zahlreiche Zuschauer "bekehrt", die vorher noch nie in einem Theater waren, auch die Szene ist zusammengewachsen und demonstriert selbstbewusster, was sie zu bieten hat.«
Bielefelder 6/2017

»Die beste Bildung«, so formulierte es einstmals Johann Wolfgang von Goethe, »findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.« Und wenn die Reiseroute sich dann auch noch aus neun Theatern zusammensetzt, ist für die Bildung gleich in doppelter Hinsicht gesorgt.« Westfalen-Blatt 6/2016

»Ob mit Reiseführer oder auf eigene Faust – reisen bildet, bereichert, unterhält. Und die Reise von Spielstätte zu Spielstätte wirkt jedes Mal wie ein Kurzurlaub vom Alltag. Und ringsrum glückliche Gesichter... das Räderwerk läuft professionell und reibungslos.«
Westfalen-Blatt 15.06.2015

»Kostproben sollen Lust auf mehr machen. Wir sind bestrebt, immer wieder neue Zuschauerschichten für unsere Produktionen zu interessieren. Und wenn er will, wird der Zuschauer dabei auch an die Hand genommen.«
Neue Westfälische 05.05.2015

»Die ›Nachtreise‹ der Freien Theater Bielefelds ist seit nunmehr einem Jahrzehnt ein innovatives und mittlerweile überregional bekanntes Festival, das in der Form beispielgebend sein kann für andere Regionen. Dieses Modellprojekt der Freien Theaterszene ist neben seinem innovativen Charakter auch in seiner kontinuierlichen Dimension besonders.« Ute Schäfer • Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

»Trimm Dich und Theater. Bei der „Nachtreise“- Entdeckertour zählt jede Minute.« Westfalen-Blatt 16.06.2014

»Die Nachtreise ….prägte das Stadtbild, Scharen von Theaterfans gingen in drei geführten Gruppen ... auf Entdeckungstour…. Man war gespannt bis zum Schluss.« Neue Westfälische 6/2014

»Von Aladin bis Schlafittchen. Die 12. Nachtreise Entdeckungstour durch die freien Theater. … prägte das Stadtbild, Scharen von Theaterfans gingen in drei geführten Gruppen ... auf Entdeckungstour durch die freien Theater. ... Flankiert wurden sie von prächtig
bekleideten Figuren, die Gruppenteilnehmer überraschten und in Spielszenen verwickelten. ... Man war gespannt bis zum Schluss.«
Neue Westfälische 16.06.2014

»Die Nachtreise ist ein gelungenes Beispiel für Kulturentwicklung in Bielefeld.«
Bielefelder Spiegel 11/2013

»Alles nur gespielt. 1300 Pauschaltouristen und Individualreisende machten sich auf eine Entdeckungstour durch neun Freie Theater. Um diese außergewöhnliche Reise zu genießen, müssen die Teilnehmer ausgeschlafene Typen sein: Denn geboten werden an neun Stationen neun Theaterhäppchen à 20 Minuten. Dazwischen: Fußmärsche, Bustouren, Proviantfassen und jede Menge Spaß bis zur Party ab Mitternacht.«. Westfalen-Blatt 10.06.2013

»Die »Nachtreise beweist es seit nunmehr 11 Jahren: In Bielefelds Freier Theaterszene gibt es zuhauf Interessantes, Anrührendes, Amüsantes und Bewegendes zu entdecken, und das auf beachtlichem Niveau.« NW-Sonderbeilage
800 Jahre Bielefeld 10/2013

»Die Nachtreise ist ein gelungenes Beispiel für Kulturentwicklung in Bielefeld,« sagen die Organisatoren. »Es geht bei der Nachtreise nicht nur um das Event, sondern auch um Vernetzung, um die Zusammenarbeit und Öffentlichkeitsarbeit der Freien Theater.« Bielefelder Spiegel 11/2013

»Auf gepackten Koffern... Die Koordinatoren der Nachtreise der Freien Theater Bielefelds läuteten jetzt das zweite Jahrzehnt der Veranstaltung ein. Damit kann sich die alljährliche Leistungs-Show der Freien Bühnen der Stadt schon fast als »Traditionsveranstaltung« bezeichnen.«
Neue Westfälische 25.04.2013

»Die theatrale Nachtreise führt ins Reich der Illusion.« Westfalen-Blatt 11.06.2012

»Erst Theater, dann die Party – Inzwischen ist sie zum Markenzeichen in OWL geworden.«
ERWIN 2011

 

 

WB Nachtreise 11

»Nicht nur die Nachtreise selbst ist für die beteiligten Theater wichtig, … sondern auch die Synergieeffekte, die diese Kooperation mit sich bringt.« Bielefelder Spiegel 2012

»Die theatrale Nachtreise führt ins Reich der Illusion« Westfalen-Blatt 11.06.2012

»Puppenspiel, Oper, Absurdes: Bielefelds freie Theaterszene hat Vieles zu bieten. Entdeckungsfreudige Kulturliebhaber haben seit dem Jahr 2002 alljährlich die Möglichkeit, per Nachtreise in verschiedenste Produktionen hineinzuschnuppern. … Binnen sieben Stunden erleben sie neun Zwanzigminutenhäppchen verschiedenster Stücke an sieben Spielorten und auf den Wegen dazwischen Kleinkunst, Comedy und weitere Theaterszenen«.
Neue Westfälische 11.06.2012

»Erst Theater, dann die Party – Inzwischen ist sie zum Marken-zeichen in OWL geworden: ›Nachtreise‹ – die abenteuerliche Entdeckungstour durch die freien Theater.« ERWIN 2011

»Nicht nur die Nachtreise selbst ist für die beteiligten Theater wichtig, … sondern auch die Synergieeffekte, die diese Kooperation mit sich bringt.« Bielefelder Spiegel 2012

»Pauschalreise ins Theaterland – 1300 Menschen auf Entdeckungstour zwischen Drama, Jodeldiplom und Mysterythriller ... Die Abenteuertour mit Kultcharakter – die Tour-Tickets waren schon zwei Stunden nach Beginn des Vorverkaufs weg – bietet Sehenswertes für jeden Geschmack und für jeden Anspruch.« Westfalen-Blatt 2011

»Wilde Theaterreise – Die neunte ›Nachtreise‹ der freien Bühnen -begeisterte die Zuschauer. Die Entdeckungstour durch die außer-ordentlich lebendige Szene der freien Theater der Stadt fand bereits zum neunten Mal statt und gehört inzwischen fest zum Bielefelder Kulturleben.«
Neue Westfälische 2011

Die Stadt der Illusionen. Neun Theaterbesuche in sechseinhalb Stunden, die Wege dazwischen per Kleinkunst zum Event geadelt – im achten Jahr der ›Nachtreise‹ ist dieser kulturelle Parforceritt längst Kult.« Neue Westfälische 2010

»Nachtreise ins Theaterland: Expeditionsteilnehmer lernen die unendliche Leichtigkeit des Sein kennen. Da gibt es keine Langweile bei den fast 1300 Reisenden, die zum guten Schluss – weit nach Mitternacht – auch noch an die Wahlurnen gebeten werden. Die Wahlbeteiligung liegt bei 100 Prozent – ein Wert, der Politiker träumen lässt.« Westfalen Blatt 2010

»Nachtreise zog 1000 theaterbegeisterte Besucher in den Bann ...die Begeisterung kennt keine Grenzen.«
Westfalen-Blatt 2009

»Nachtreise mit Häppchen am laufenden Band. Ein Kulturereignis, das 1000 Menschen zu fesseln und zu begeistern vermag, ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Umso bemerkenswerter nimmt sich unter diesem Aspekt die Bielefelder ›Nachtreise‹ aus. Die Entdeckungstour durch die Freien Theater zog … Menschen aller Generationen in ihren Bann.«
Westfalen-Blatt 2009

»Für Bielefeld Sinnvolles bewegen, für die Stadt und die Bürger einen Mehrwert schaffen, ist die Zielsetzung der Stiftung der Sparkasse. Die Nachtreise ist dafür eines der schönsten Beispiele und sie ist einzigartig in der Bundesrepublik und Europa.« Neue Westfälische 2008

»Ausverkaufte Vorstellungen und ausgebuchte Entdeckungstouren: die theatralische ›Nachtreise‹ war wieder ein Erfolg.« Westfalen-Blatt 2007

»Leuchtende Sterne am Theaterhimmel. Spannende Nacht-reise... fast wie Rekordversuch fürs Guinessbuch ... perfekte Organisation ...« Neue Westfälische 2006

»Die freie Theaterszene zeigte ihr Können ... sie bereitete ihrem Publikum einen unvergesslichen Abend. Die Bielefelder Nachtreise, ein wunderbares Konzept mit ganz besonderer Atmosphäre.« Westfalen-Blatt 2006